☼ Bild des Tages: Wetter am 7. Juli – kühler Kopf und heißer Bürzel

Seit den Tagen vor und nach Siebenschläfer sieht das Wetter ähnlich aus wie an diesem 7. Juli. Es ist brühwarm, die Sonne scheint für eine begrenzte – manchmal arg begrenzte – Zeit. Die Wolken führen sämtliche Weiß- bis Grau- bis Anthrazittöne vor. Eine Wolke lang nieselt, regnet, hagelt, stürmt oder gewittert es sich ab. Dann benutzt die Sonne die feinen Wassertropfen als Brennglas, um unsere Haut erröten zu lassen. Da hilft nur Abtauchen in die grüne Entengrütze. Lange Ärmel sollen auch helfen, aber dann wird es wieder zu heiß. Das ist ein Wetterchen, das die Kommunikation fördert. Irgendjemand hat immer was zu Meckern, andere freuen sich – schon, um dagegen zu sein 😉

8ung Werbung:
Was empfehlen Sie für heiße und für kalte Tage?

Diesen Platz halten wir frei für Ihre Empfehlung

 

Grün:

    • ✿ Gartenparadies am Fuße der Schwäbischen Alb
      Nach 2 km Fußweg erreicht die Wanderin diesen Paradiesgarten. Umgeben von Feldern und Wiesen liegt der Aussiedlerhof der Familie Oelkrug – mittlerweile wohnen hier 3 Generationen. Die Seniorchefin bew …

    • ☼ Frühmorgens Sonne – und dann?
      Wetter im August: Frühmorgens Sonne, bedeckt, weiße Schönwetterwolken, blauer Himmel, grauer Himmel, schwarze Gewitterwolken, Platzregen, Hagel, Sturm und Wolkenbruch – all das bietet der Monat August …

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*