☼ Wetterprognose Eisheilige 2014 – Frostgefahr ist vorüber

Juhu, jetzt zeigt die Natur deutlich, dass der Frost für dieses Frühjahr zur Vergangenheit gehört. Der Holunder, die wohl wichtigste Wetterpflanze in unseren Breiten, treibt kräftig aus.

Sobald die jungen Triebe zu langen Zweigen wachsen, ist die Frostgefahr vorbei, siehe ->☼ Wetterprognose Eisheilige: Wann endet der Nachtfrost im Frühjahr?

w.holunder.triebe (5)

Nach diesem gefühlt kalten 3. Mai, der wahrscheinlich die um einen Tag verspätete Eisheilige „Kalte Sophie“ war, siehe -> ☼ Wetterprognose Eisheilige 2014 – früh und warm?
ist der lange Zweig schnell in die Höhe geschossen. Noch ist er grün und biegsam – der Wind weht ihn mitsamt der viel zu schweren Blütendolde hin und her.
Im Laufe des Jahres verholzt er.

 

Eisheilige:

 

8ung: Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer? Diesen Platz halten wir frei für Ihre Werbung!


[aartikel]B00I11GI9C:left[/aartikel] Wunderstrauch Holunder:

  • ☼ Eisheiligen-Wetter 2017: Anfang oder Ende?
    ☼ Eisheiligen-Wetter 2017: Anfang oder Ende? Heute, am 11. Mai 2017, beginnen offiziell die Eisheiligen – mit 22 Grad sehr warm. Bedeckt ist der Himmel, schwül fühlt es sich an. In den letzten T …

  • ☼ Wetterprognose: Platzregen hört bald auf!
    ☼ Wetterprognose: Platzregen hört bald auf! Die Zeit der Platzregen und Schauer ist laut der Holunder-Wetterregel vorbei, sobald der Holunder verblüht ist. Auf alte Bauernregeln kann man sich auch heu …

  • ☼ Wetterprognose Sommer 2016: Regen & Nässe
    ☼ Wetterprognose Sommer 2016: Regen & Nässe Zwei alte Bauernregeln habe Recht behalten. Die eine lautet: „Kommt die Eiche vor der Esche, gibt es eine große Wäsche“. In diesem Jahr 201 …

 

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken