☕ Rezept: Schwarzwurzel, Eiweiß, Radieschen, Kürbiskerne, Petersilie mit Frischkäse

Zutaten für diese Frischkäse-Creme:

200 Gramm Frischkäse
2 Eiweiß
Rest von fertigen Schwarzwurzeln
8 Radieschen
Petersilie
1 Esslöffel Kürbiskerne

.Es wird wohl das letzte mal in diesem Frühling sein, dass ich Schwarzwurzel zum Mittagessen bereite, denn dieses Gemüse reift im Herbst und wird nur den Winter über eingelagert und nach und nach verbraucht. Im Frühjahr beginnt die Wurzel wieder zu wachsen und wird damit holzig. Ein Genuss ist sie dann nicht mehr! Den zarten Geschmack möchte ich aber noch voll auskosten, also verwende ich nur „neutrale“ Zutaten wie zum Beispiel die Radieschen > siehe Eiweiss, Apfel, Radieschen, Dill, Senfkörner mit Frischkäse. Eiweiß passt sich auch überall an und Petersilie unterstreicht den Geschmack fast aller Gemüse und sorgt für Frische. Die Kürbiskerne knacken so schön, vermischen sich aber nicht mit den anderen Zutaten.

Zubereitung: Schwarzwurzel, Eiweiß, Radieschen, Kürbiskerne, Petersilie mit Frischkäse

Die beiden Eiweiße sind wie die Schwarzwurzeln ein Rest vom Vortag. Hier probiere ich einmal etwas anderes aus. Ich schlage das Eiweiß erst zu einem steifen Schnee und brate es mit wenig Butter – das verhärtet sich sonst unangenehm beim Erkalten – in meiner Wok-Pfanne goldbraun. Diese federleichte  Wolke schneide ich  in fingerdicke und fingerlange Streifen. Die Schwarzwurzeln, ohne Sauce > sieheSchwarzwurzeln mit Béchamelsauce und Pellkartoffeln – werden „gerädert“, also in dünne Scheiben geschnitten. Wenn die Faser, die beim Wurzelgemüse von oben nach unten verläuft, durchgeschnitten wird, schmeckt das Fleisch zarter. Die Radieschen werden gewürfelt und die Petersilie sehr fein gehackt.

Frischkäse-Brotaufstrich mit Schwarzwurzel, Eiweiss, Radieschen, Kürbiskernen, PetersilieDie Kürbiskerne vermische ich mit den Eiweißstreifen, den Schwarzwurzel-Rädchen, den Radieschenwürfeln und der gehackten Petersilie in einer genügend großen Schüssel mit dem Frischkäse.

Im Nachhinein:

Haben sie schon einmal in eine Wolke gebissen? Nein? Dann probieren Sie es einmal mit einer Eischnee-Wolke. Mmmhh – lecker, wenn die Zunge den Schaum an den Gaumen drückt und die gesammelten Geschmackskomponenten ineinander fließen. Diesen Genuss werde ich mir in der nächsten Zeit öfter gönnen!

8ung Werbung!
Wie lautet Ihre Empfehlung für einen gesunden Brotaufstrich?
Diese Werbefläche halten wir frei für Ihr Angebot

Frischkäse:

[aartikel]3942518406:left[/aartikel][aartikel]3440139476:left[/aartikel][aartikel]3799507116:left[/aartikel]

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*