☛ Buchtipp: Aus Liebe zum Brot – 15 Backstuben, 15 Brotrezepte

Lust auf ZusammenARBEIT?
Ich freue mich über eine Kontaktaufnahme und mögliche gemeinsame Projekte.

Brot – Nahrungsmittel No 1 in fast allen Kulturen, besonders in Deutschland, wo das Brot zum Weltkulturerbe gehört. Brote, wie sie südlich der Weißwurstgrenze beliebt sind. Bekannt sind sie unter den Namen Bauernbrot oder Landbrot.☛ Buchtipp: Aus Liebe zum Brot – 15 Backstuben, 15 Brotrezepte | Kulturmagazin 8ung.info Für mich als begeisterte Brotbäckerin und Brotgenießerin ein gefundenes Fressen.

Aus Liebe zum Brot: 15 Bäcker – 15 Brotrezepte

Aus Liebe zum Brot:
Brot von Raphaelle Reggio, Brotverschönerin
(c) Callwey, Andreas Hagenkord

Ein großformatiges Buch, wundervoll mit Fotos versehen, die gleichzeitig die Handwerkskunst der 15 Bäcker illustriert. Bis auf ein Brotrezept mit glutenfreien Mehlen bestehen die meisten Brote aus mehr oder weniger Weizen und/oder Roggenmehlen.
Sauerteig ist ein Muss!

Eine Ausnahme macht das Rezept der schwäbischen Brezeln

Eine Bäcker-Brezel sieht aus wie die andere, denn die Bäcker haben den Dreh raus. Das geht nur mit jahrelanger Übung.

Aus Liebe zum Brot:
Brezelformen im Brezelbäck in Stuttgart
(c) Callwey, Andreas Hagenkord

Das Geheimrezept der Bäckerei, das jede Brezel einmalig macht, wird gleich mitgeliefert. In diesen Brezelteig kommt Olivenöl hinein. Ich kenne Bäcker, die auf Schmalz schwören, und ich streue eiskalte Butterwürfel in den Teig. Was aber 1 Promille Acerolasaftpulver in der Brezel bewirken soll, ist mir ein Rätsel.

Aus Liebe zum Brot: Stimmungsvolle Bilder aus 15 Backstuben

Aus Liebe zum Brot:
Taner Karadagli vor seinem Backofen in Mannheim
(c) Callwey, Andreas Hagenkord

Backstuben – von Hightech

Aus Liebe zum Brot:
Bäckermädle Katharina Regele vor Ihrem Backhäusle in Heuchlingen
(c) Callwey, Andreas Hagenkord

bis zum Holzofen-Backhäuschen.

Aus Liebe zum Brot: Tipps und Tricks der Bäcker

Aus Liebe zum Brot:
(c) Callwey, Andreas Hagenkord

Für Brotbäckerinnen und solche, die es werden wollen, stehen pro Bäckerei je ein Brotrezept zum Nachbacken bereit. In der Regel Sauerteigbrote. Lediglich im Anhang kommt das für mich und andere kreative Bäckerinnen Wichtige: Tipps und Tricks für Sauerteige und andere Triebmittel wie Hefewasser, mit dem ich gerade experimentiere. Diese Methoden muss ich unbedingt probieren.

Brot – ein Universum

Cover: Aus Liebe zum Brot (c) Callwey, Andreas Hagenkord

Dieses Buch, auch wenn es noch so schön und informativ ist, deckt nur eine kleinen Teil unserer deutschen Brotkultur ab. Und die ist so einzigartig, dass sie es 2019 zum immateriellen Weltkulturerbe geschafft hat.
Zum Beispiel der rheinische Pumpernickel, der in einer verschlossenen Backform 12 Stunden bei 100 Grad gart. Genau so lange braucht er zum Abkühlen. Nur so erreicht er den unnachahmlichen Geschmack, den es sonst nirgendwo gibt.
Oder das holsteinische Schwarzbrot Korn-an-Korn. Ummantelt vom schwarzen Roggenteig, der seine Farbe und typischen Geschmack durch den Rübensirup und die Buttermilch erhält.
Nicht zu vergessen die saftigen Brote mit Kartoffeln und anderem Gemüse; die knackigen Knäckebrote …

Aus Liebe zum Brot:

Bilder, um sich in Brot zu verlieben.

Dazwischen kreative Skulpturen mit verschiedenen Broten.

<<- Brotkunst von Raphaelle Reggio


Ich freue mich schon auf die Folgebände – die werden doch wohl kommen???


Aus Liebe zum Brot: Gleich online bestellen im Autorenweltshop

Cover: Aus Liebe zum Brot (c) Callwey, Andreas Hagenkord

Aus Liebe zum Brot

Geschichten und Rezepte aus der Backstube

von Maren Schwarz

Noch mehr Brot:

  • Brot – Nahrungsmittel No 1 in fast allen Kulturen, besonders in Deutschland, wo das Brot zum Weltkulturerbe gehört. Brote, wie sie südlich der Weißwurstgrenze beliebt sind. Bekannt sind sie unter den Namen Bauernbrot oder Landbrot. Für mich als begeisterte Brotbäckerin und Brotgenießerin ein gefundenes Fressen ☛ Buchtipp: Aus Liebe zum Brot – 15 Backstuben, 15 […]
  • Kleine Schätze, die für Einwanderer eine große Bedeutung haben. Sie zeigen die alte Heimat und die neue Heimat. Start der Schausammlung im Museum der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch am 29. Mai 2022. Vorschau: Museum der Alltagskultur „Meine kleinen Schätze“
  • Schon seit Jahren verbacke ich Gemüse (Obst, Kräuter, Brühen, Reste …) In meinen Broten. Ähnlich geht es vielen kreativen Köchen und Bäckern. Endlich erscheint ein Backbuch darüber. Ganz besonders möchte ich Lina Wallentinsons Rat weitergeben, dass ihre Rezepte nicht eins zu eins umgesetzt werden müssen – im Gegenteil. Vieles lässt sich austauschen, wie die Mehle […]
  • Dieses Buch zur SWR-Serie Handwerkskunst vermittelt einen Eindruck vom Können 16 einzelner Handwerker, von Bognerei über Konditorei bis Zimmerei. Als ZEIT noch nicht unbedingt Geld bedeutete, war ZEIT der Garant für ein qualitätvolles Handwerksstück. ✍ Buchtipp: HANDWERKSKUNST! – 16 verschiedene Handwerksberufe
  • Auf der von Slow-Food-Mitgliedern ausgerichteten Genießermesse dominiert die Individualität.  Produzenten – Köche, Bäcker, Bierbrauer, Eisbereiter, Metzger, Blütenveredler, Rosenzüchter, Whiskybrenner, Kaffeeröster, Senfmeister, Streuobstwiesenbesitzer, Ziegenwirte – sie […] ❢ Frühlingsmessen: Slow Food, kein Fast Food