Johanniskraut, Beinwell, Spitzwegerich – 3 Heilkräuter

Unkraut - Wildkraut - Heilkraut

JohannisJohanniskraut, Beinwell, Spitzwegerich – 3 Heilkräuter | Kulturmagazin 8ung.infokraut, Beinwell, Spitzwegerich gehören im Kräutergarten zu meinen Lieblingen. Diese Heilkräuter wirken auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, konserviert für den Winter als Öl, Tee oder Sirup.

Johanniskraut steht für gute Laune und Leichtigkeit

Blühendes Heilkraut im Sommer: Johanniskraut, gelbe Blüte
Heilkraut Johanniskraut – gelbe Blüte und Knospen

Wer kann Optimismus und positives Denken nicht gebrauchen? Da wird sich wohl niemand freiwillig melden.
Johanniskraut gilt als Stimmungsaufheller, der an trüben Tagen Schwung bringt. Besonders dankbar dafür bin ich an aschfahlen Novembertagen, die viel grauer erscheinen, als sie vielleicht in Wirklichkeit sind. Oder wenn die Februarstürme nicht enden wollen und die feuchte Kälte die Füße zu Eisklumpen erstarren lassen, bin ich dankbar für einen heißen Johanniskrauttee, zusammen aufgebrüht mit Lindenblüten. Zusätzlich hilft ein Kräuterkissen für einen ruhigen Schlaf.
Olivenöl mit blühendem Johanniskraut färbt sich nach drei Wochen rot. Es hilft wirkungsvoll bei Verbrennungen und Insektenstichen.

Beinwell hilft bei Muskelkater

Blühendes Heilkraut im Sommer: Beinwell, lila Blüte
Heilkraut Beinwell – lila Blütentraube

Sportler lieben Beinwell. Vermutlich kennen viele den Namen Beinwellsalbe, deren Inhaltsstoff aus der Wurzel gewonnen wird. Meinen Ölauszug gewinne ich ebenfalls aus der Wurzel, die ich im Winter ausgrabe. Ansonsten nutze ich dieses starkwüchsige Heilkraut zum Mulchen auf meinen Beeten. Die Mulchschicht hält den Boden länger feucht, spart also Wasser. Sobald die Blätter kompostieren, ergeben sie einen erstklassigen Biodünger für meine Gemüsepflanzen.

Spitzwegerich vertreibt Reizhusten und den Juckreiz bei Insektenstichen

Blühendes Heilkraut im Sommer: Spitzwegerich, unscheinbare Blüte,
Heilkraut Spitzwegerich – dezente beige-braune Blüte

Spitzwegerich fällt kaum auf, obwohl seine Blüten bei näherem Betrachten ausgesprochen apart wirken. Vielleicht liegt es daran, dass er überall wächst und infolgedessen mit Füßen getreten wird. Er scheint nichts Besonderes zu sein. Bei mir steht er im Kräuterbeet und an den Rändern der Gemüsebeete. Außerdem habe ich eine Pflanze im Balkonkasten, damit ich schnell darauf zurück greifen kann.
Seine Heilkraft erstaunt mich immer wieder. Spitzwegerich hat die Eigenschaft, raue Haut zu glätten und Schwellungen abklingen zu lassen. Das macht ihn zum Retter der Wanderer und Spaziergänger. Bei Bienen- oder Wespenstichen sind fast überall Spitzwegerichblätter zur Hand. Auf dem Stich verreiben, bis der Saft austritt. Der lindert sofort den Juckreiz und lässt die heiße Beule abflachen.
Bei Reizhusten wirkt Spitzwegerichtee ähnlich. Die Schwellung im Hals geht zurück und der Hustenreiz klingt ab. Wenn noch etwas Thymian in den Tee kommt, hilft es bei Erkältungen. Ein Eßlöffel Sirup aus Spitzwegerich und Zitrone – im Tee oder Wasser – schmeckt den „Süßen“ unter den Zeitgenossen notfalls besser, hilft aber genauso!

Heilkräuter in Küche und Garten

  • Johanniskraut, Beinwell, Spitzwegerich gehören im Kräutergarten zu meinen Lieblingen. Diese Heilkräuter wirken auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, konserviert für den Winter als Öl, Tee oder Sirup. Johanniskraut steht für gute Laune und Leichtigkeit Wer … mehr erfahren Johanniskraut, Beinwell, Spitzwegerich – 3 Heilkräuter
  • Heilkräuter: Einst gehörte die Pflanzenheilkunde zum Allgemeinwissen. Später wurde dieses Wissen belächelt. Heute versuchen medizinische Fachleute und Laien wieder, an die traditionellen Erfahrungen anzuknüpfen. Heilkräuter beanspruchen wenig Platz. Ganz bequem haben es Gartenbesitzer und Balkongärtner, … mehr erfahren ✍ Ratgeber-Tipp: Heilkräuter im Garten pflanzen, ernten, anwenden
  • Einst war sie ein schöner Löwenzahn mit gezackten grünen Blättern und gelber Korbblüte – der Liebling der Bienen. Nach dem kräftigen Regenguss von heute Nacht sieht diese Pusteblume etwas zerzubbelt und zerzaust aus. … mehr erfahren ✿ Bild des Tages – Löwenzahn und Pusteblume
  • Insgesamt 33 mehr oder weniger passende Herzangelegenheiten aus Baden und Württemberg bringt Sabine Ries in diesem Reiseführer zusammen. Nur für Frauen, und vielleicht deshalb ungemein vergnügt geht es zu beim Bad Cannstatter Fasendorden „Herzklämmerle“. Am … mehr erfahren ✍ Ausflugsführer-Tipp: Baden-Württemberg herzig von Sabine Ries
  • Pro Doppelseite stehen sich Pflanzenbilder aus verschiedenen Zeiten, Kulturkreisen, Materialien gegenüber. Sie passen entweder zusammen oder zeigen Gegensätze an. Seit es Menschen gibt, die Pflanzen nutzen, veranschaulichen sie es in Abbildungen – seit 3000 Jahren. … mehr erfahren Buchtipp: Flora – 3000 Jahre Pflanzen in der Kunst

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken