☼ Wetter am 15. Mai 2014 – nach den Eisheiligen

... pro Newsletter eine Überraschung ... hier kostenlos abonnieren ...

Die Eisheiligen 2014 sind offiziell vorbei – jetzt darf es wärmer werden! Pfiffedeckel, die Temperatur bleibt konstant zwischen 10 und 15 Grad, genau wie an den Tagen vorher. Aber keiner sollte sich zu früh freuen, denn dann kommt SIE, die kalte Sophie!

Cafés am 15. Mai 2014

Die Eisheiligen sind vorbei. Wo bleiben unsere Gäste?

 

Palmen und Rieseneistüte sorgen normalerweise für südländisches Flair und voll besetzte Tische – heute mal nicht

 

 

Nicht einmal die roten Decken laden draußen bei 10 Grad zum Kaffeegenuss  ein. Da war es im Januar bei Temperaturen von 5 Grad voller.

 

 

Laut der Wetterregel, die (fast) immer zutrifft, wird es am Tag nach den Eisheiligen erst einmal warm. In diesem Jahr überraschen uns die kalten Gesellen mit einer doppelten Kälteperiode.

Sie haben die Zeit geteilt, siehe -> ☼ Wetterprognose Eisheilige 2014 – früh und warm? Wir erlebten zwei halbe „Eis“zeiten mit der halben Kälte, oder der doppelten Wärme – wie man’s sieht., siehe -> ☼ Wetter am 11. Mai 2014 – offizieller Beginn der Eisheiligen Beide Male wurde es plötzlich kalt, oder besser gesagt, empfindlich kälter als vorher.
Nach dem sonnigen April folgte ein Temperatursturz auf „kühle“ 13 Grad. Frost gab es nicht mehr. Durch den kalten Nordostwind fühlte es sich kälter an – wir waren schließlich schon verwöhnt! Frost wird es allerdings nicht mehr geben! -> ☼ Wetterprognose Eisheilige 2014 – Frostgefahr ist vorüber
Auch in der ersten Kälteperiode ließ die „Kalte Sophie“ ein paar Tage auf sich warten. Wahrscheinlich steht sie uns noch bevor. Warten wir es ab.

 

Eisheilige:

 

8ung: Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer? Diesen Platz halten wir frei für Ihre Werbung!


[aartikel]B00I11GI9C:left[/aartikel]Café: