☼ Vollmondwetter im März 2015 – kalt bis warm

Das Wetter an Vollmond soll den Wettertrend bis Neumond anzeigen, also die nächsten 14 Tage. Begonnen hat der 5. März 2015 sehr kalt, feucht und trübe.

Der Wind weht kalt und bringt zeitweise ein paar spitze Eisregentropfen mit. Am Vormittag klart sich der Himmel schnell und für kurze Zeit auf. Die Sonne scheint – aber so richtig warm fühlt es sich nicht an. Das ändert sich am Nachmittag. Zwar ist der Himmel wieder dicht bewölkt, aber die Luft duftet nach warmem Frühling. Am Abend scheint der rote Himmel durch die Wolkendecke hervor, je nach Wolkendichte ist es grau mit rot gestreift – apart!

Für das kommende Wetter bedeutet es, dass es erst einmal kalt, dann aber sonnig werden könnte. Selbst bei trübem Himmel nimmt dann auch die Temperatur zu – ein Gefühl von beginnendem Frühling.
Für den März 2015 sagt die 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel graue Tage voraus. Sollte es dabei warm sein, überstrahlen wir von innen heraus das trübe Grau 😉

Dieser Vollmond im März 2015 soll der kleinste dieses Jahres sein – allerdings nur um 5% kleiner, also mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Ob der Vollmond überhaupt sichtbar ist, hängt von den Wolken ab. Bis jetzt sind immer wieder freie Stellen zu entdecken, durch die der Mond durchblinzeln könnte.


März:

 

8ung Werbung:
Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer?
Diesen Platz halten wir frei für Ihre Offerte!

 

Wetter 2015:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*